Hintergrund-Bild

Inhalt

SATAY-SPIESSCHEN MIT ERDNUSS-DIP

 

Satay mit Erdnuss-dip

 

 

4 Pouletbrustfilets, 6 Knoblauchzehen, 6 EL Sojasauce, 1 TL Kreuzkümmel, 1 TL Koreander,
2 TL Kurkuma, 1 TL Ingwer, 2 EL Thaioel oder Erdnussoel, 1 TL Honig,
1 TL Chilipulver, 250 ml  Kokosmilch, 3  Frühlingszwiebeln,
1 Chilischote, 1 gehäufter EL gehackte Erdnüsse, 1 TL Zitronengraspaste,
1 EL Kokosnussoel, Salz, ev. 1 TL Maizena

 

Für die Marinade 5 Knoblauchzehen sowie Ingwer fein hacken und mit den restlichen Zutaten vermischen. Fleisch in 2 cm breite und 10-15cm lange Streifen schneiden, zart klopfen und in der Marinade ca. 3 Std. ziehen lassen. Für die Erdnuss-Sauce die Frühlingszwiebeln in Scheiben schneiden, in heissem Oel weich dünsten und zur Seite stellen. In einem Topf Kokosmilch mit Sojasauce, Zitronengras, 1 Knoblauchzehe und Erdnüssen auf kleiner Flamme erhitzen und glattrühren. Die Chilischote entkernen, klein hacken und hinzufügen. Frühlingszwiebeln einrühren und mit Salz abschmecken. In kleine Saucenschüsseln abfüllen. Fleisch aus der Marinade heben, abtropfen lassen und wellenförmig auf Holzspiesse stecken. In Pfanne beidseitig rasant braten und mit der Sauce servieren.

Fusszeile