Hintergrund-Bild

Inhalt

JUMANJI: THE NEXT LEVEL

 

Regie

Jake Kasdan

 

Darsteller

Karen Gillhan

Dwayne Johnson

Madison Iseman

Jack Black

Danny DeVito

 

Drehbuch

Jake Kasdan

Jeff Pinkner

Scott Rosenberg

 

Produzenten

Dwayne Johnson

Dany Garcia

Hiram Garcia

Matt Tolmach

Jake Kasdan

William Teitler

 

Musik

Henry Jachman

 

Kamera

Gyula Pados

 

Schnitt

Steve Edwards


Produktion

USA 2019

 

Kinostart

11.12.2019

 

Originalsprache

Englisch

 

Prod. Firma

Sony Pictures

 

Drehorte

Atlanta, USA

New Mexico, USA

Calgary, CAN

Fortress Mountain, CAN

Hawaii, USA

 

Laufzeit

136 Minuten

 

Altersfreigabe

FSK 12

 

Genre

Action

Abenteuer

Komödie

 

Specials

Trailer

Bilder

 

Links

Pathe
Cineman
IMDp
OutNow
Wikipedia
Official

 

Bewertung

 

JUMANJI: THE NEXT LEVEL


Als die Spieler nach Jumanji zurückkehren um einen aus ihrer Gruppe zu retten, stellen sie fest, dass dort nichts mehr so ist wie bisher. Sie müssen in unbekannten Gegenden völlig neue Herausforderungen meistern um dem Spiel wieder zu entkommen.

 

Der Film kommt glücklicherweise schnell auf den Punkt, es vergehen keine Zehn Minuten und der Zuschauer befindet sich in Jumanji. Klar wird Anfangs die einte oder andere Gefühlsduselei über die Bühne gebracht, einen Streit oder eine Meinungsverschiedenheit. Aber diese halten sich in Grenzen und der Film hat genügend, fast ein wenig viel Zeit, das zweite Jumanji Abenteuer zu erzählen. Wenn sich die Akteure im Spiel befinden, wird in den ersten 45 Minuten viel geredet, es fallen humorvolle Sprüche und lustige Auseinandersetzungen. Der Zuschauer hat zu lachen, aber leider zaubert der Meiste Humor nur ein Schmunzeln aufs Gesicht des Zuschauenden. Auch der Action hat zu leiden, ausser einer Verfolgungsjagd mit flugunfähigen Vögeln ist in der ersten Filmhälfte nicht viel los. Dies bessert sich im Laufe des Streifens erheblich, wobei die Hängebrückeszene den Höhepunkt bildet. Diese Sequenz ist Saugeil inszeniert, es fesselt den Kinobesucher in seinen Sessel und bringt ihn zum Schwitzen. Bravo Jake Kasdan, cool gemacht. Das Finale Actionkapitel ist schnell vorbei und der Schurke ist zu einfach zu stellen, eigentlich schade für einen Abenteuerfilm.         

 




Fusszeile