Hintergrund-Bild

Inhalt

IRON MAN 3

 

 

Iron Man 3

Iron Man 3

 

Er ist exzentrisch, genial, scharfznünig- doch nicht unbesigbar. Das muss Tony Stark alias Iron Man erkennen, als er sich einem Gegner gegenübersieht, der keine Grenzen kennt. Nachdem dieser ihm all das, was Stark am Herzen liegt, genommen hat, begibt sich der geschlagene Held auf die leidvolle Suche, den zu finden, der dafür verantwortlich ist- eine Reise, die deinen Mut und seine Standhaftigkeit auf eine harte Probe stellen wird. Mit dem Rücken zur Wand stehend kann sich Stark nur noch auf seine eigenen Instrumente, seinen Scharfsinn und seine Instinkte verlassen, um jene zu schützen, die ihm am wichtigsten sind. Während er sich langsam wieder insgeheim schon lange verfolgt: Macht der Man den Anzug oder Macht der Anzug den Mann?

 

Tony Stark zum dritten

Der coolste Comicheld des Marvel Universums ist zurück. Im dritten Teil von Iron Man muss Tony Stark wieder gegen einen übermächtigen Feind und mit sich selber kämpfen. Unter der Regie von Shane Black entstand ein kurzweiliger Actionblockbuster, der von jung bis alt begeistert und ein Riesenspass macht. Die Actionsequenzen Bummen durchs Wohnzimmer und sind spektakulär in Szene gesetzt. Ben Kingsley spielt den Mandarin phänomenal, ein richtig toller Bösewicht. Der eigentliche Halunke jedoch, der von Guy Pearce gespielt wird kommt eher 0815 daher, obwohl sein glühender Körper Eindruck macht. Ein besonderes Lob gebührt auch dem Soundtrack der unter der Leitung von Bryan Taylor entstand.

 

Iron Man 3 ist klar der beste in der Trilogie, den er geht ab wie eine Rakete, begleitet von jeder Menge Humor und Stark pur.   

Fusszeile