Hintergrund-Bild

Inhalt

STAR TREK INTO DARKNESS

J.J. Abrams


Cast

B. Cumberbatch

Chris Pine

Simon Pegg

Alice Eve


Musik

Michael

Giacchino


Produzenten

J.J. Abrams

Bryan Burk

Damion Lindelof

Alex Kurtzmann

Roberto Orci


BD Steelbook

1080p HD

2:40:1 Letterbox

Dolby TrueHD 7.1


USA 2013

130 Minuten



Bewertung

 


Star Trek: Into Darkness

Star Trek 12


Als ein skrupelloses, zerstörerisches Genie – bekannt als Khan ( Benedict Cumberbatch) – der Föderation den Krieg erklärt, begeben sich Captain Kirk ( Chris Pine), Spock (Zachary Quinto) und die gesamte Crew der U.S.S. Enterprise auf die explosivste Verfolgungsjagd aller Zeiten. Dabei müssen sie alle Kräfte mobilisieren, um die Erde zu verteidigen und die tödliche Bedrohung durch Khan zu eliminieren.

 

Star Trek Die übernächste Generation

 

Als ich den Trailer zum Vorgänger von Star Trek Into Darkness das erste Mal sah, war ich nicht sonderlich begeistert und schenkte ihm keine weitere Beachtung. Zwei Jahre nach dem Kinostart von Star Trek 11 entschloss ich mich dann, die DVD zu kaufen. Ich war begeistert, was J.J. Abrams mit Star Trek gemacht hat. Altbekanntes bekam einen neuen Touch, so zum Beispiel die Enterprise, sie ist viel heller und farbenfroher als vorher. Die Action ist viel realistischer geworden und wird von guten Specialeffects begleitet. Kritikpunkt ist der Bösewicht, also da war ich sehr enttäuscht. Ich dachte aus alten Fehlern hätte man gelernt und lässt den Halunken nicht aussehen wie ein bemalter Hobbyclown. Mit Star Trek: Into Darkness schuf Abrams einen perfekten Scince Fiction Actionblockbuster, bei dem ich kaum was auszusetzen habe. Ein besonderes Lob gebührt Benedict Cumberbatch der Bösewicht Khan

verkörpert, ein Fiesling mit tiefer Stimme, langsamer Redensart und zerstörerischen Absichten. Auch die andern Rollen sind gut besetzt, so zum Beispiel der medizinische Offizier (Karl Urban), der immer mit irgendwelchen Instrumenten vor der Nase von Kirk (Chris Pine) herum fuchtelt. Oder Simon Pegg, der den schnurrigen Chefingenieur verkörpert. Hochgeschwindigkeits Verfolgungsjagten, halsbrecherische Stunts, bleihaltige Schiessereien, Beziehungsstreits und Humor runden den Film phänomenal ab.

Fusszeile