Hintergrund-Bild

Inhalt

THE HATEFUL EIGHT

 

Typ

Hauptgericht

 

Arbeitszeit

150 Minuten

 

Schwierigkeit

Anspruchsvoll

 

Menge

Für 2-3 Personen

 

Autor

ub, 200620

THE HATEFUL EIGHT

Eintopf mit Rindfleisch

 

200 Gramm Rindsvoressen, 2 Deziliter Rotwein, 30 Gramm Butter, 1 grüne Chilischote, 1 grosse rote Zwiebel, 150 Gramm Kartoffeln, 1 Karotte, 1 rote Peperoni, 1 kleine Zucetti, 3 reife Tomaten, 1 Deziliter oder mehr Rindsbouillon, 1 Stiel frischer Rosmarin, 1e Hand voll frischer Basilikum, 2 Lorbeerblätter, 1 Teelöffel Kreuzkümmel, 1 Teelöffel Paprikapulver, 1 Esslöffel Tabascosauce, Pfeffer, Salz

 

Für die Marinade, das Fleisch in ein Gefäss geben und mit der Tabascosauce übergiessen. Die Marinade mit den Händen ins Fleisch einmassieren. Zugedeckt drei Stunden in den Kühlschrank stellen. Das Rindsvoressen eine Stunde vor Gebrauch, aus dem Kühlschrank nehmen. Die Chilischote mittig halbieren, entkernen und fein hacken. Zwiebel häuten, in der Mitte durchschneiden, beide Hälfen drei Mal der Länge nach halbieren und drei Mal der Breite nach. Die Kartoffeln von der Haut erlösen und in mundgerechte Würfel verarbeiten. Peperoni in der Mitte durchschneiden und das Kerngehäuse entfernen. Die Hälften nochmals der Breite nach halbieren und würfeln. Die Zucetti waschen, der Länge nach mittig halbieren und dann die einzelnen Hälften nochmals der Länge nach halbieren. Anschliessend in Würfel schneiden. Auch die Tomaten häuten und ebenfalls in Würfel verarbeiten. Alle Gemüsesorten zusammen, mit Ausnahme der Tomaten, in einem Gefäss bereitstellen. Basilikum waschen und in feine Streifen schneiden. Ebenfalls bereit machen. In einer hohen Pfanne die Butter erhitzen, das Fleisch darin solange anbraten, bis eine leichte Bräune an den Rändern entsteht. Die Zwiebeln, gehackter Chili, Kartoffeln, Karotten, Peperoni und die Zucettiwürfel dazugeben und unter das Fleisch mischen. Mit dem Kreuzkümmel, Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen. Auf kleiner Flamme zugedeckt 10 Minuten schmoren lassen. Nach Ablauf der Schmorzeit, den Pfanneninhalt mit Rotwein ablöschen. Kurz aufkochen und die Brühe dazuleeren. Jetzt auch die Lorbeerblätter und den Rosmarinstiel dazugeben. Bei leichter Hitze, 30 Minuten köcheln lassen. Dann die Tomatenstücke und den Basilikum dazugeben, weitere 30 bis 40 Minuten köcheln lassen. In Suppenteller servieren.

Fusszeile