Hintergrund-Bild

Inhalt

HÄNSEL UND GRETEL HEXENJÄGER

 

 

Hänsel und Gretel: Hexenjäger

Hansel und Gretel: Witch Hunters

 

'Hänsel und Gretel sind zum Kampf bereit, jetzt wird es blutig - Hexen, seid gefeit!' Jahre nach den Ereignissen im Pfefferkuchenhaus ist das Geschwisterpaar nur von einem Gedanken besessen: Rache an allen Hexen - zielsicher und gnadenlos! Berühmt für ihr besonderes Geschick beim Auffinden und Vernichten ihrer Beute, ziehen Hänsel und Gretel als berüchtigte Hexenjäger durch die Welt. Als eines Tages die grausame Hexe Muriel etliche Kinder entführt, um sie beim nächsten 'Blutmond' zu opfern, werden die Geschwister zu Hilfe gerufen. Die beiden haben allerdings nicht mit den brutalen Machenschaften von Sheriff Berringer gerechnet, der ganz eigene Pläne verfolgt. Und als wäre der Wald nicht schon finster genug, gerät auch noch Gretel in die Fänge der blutrünstigen Hexen und eine barbarische Jagd beginnt. Doch das rachsüchtige Geschwisterpaar kann im düsteren Märchenland so schnell keiner stoppen...

 

Märchenstunde für Action Fans

Das eigentliche Hänsel und Gretel Märchen wird uns in wenigen Minuten vorgestellt und gezeigt. Danach geht es darum, Hexen so brutal zu töten wie nur möglich. Dagegen sind die Grimm Brothers irgendwelche daher gelaufenen Hobbydichter. Der Film überrascht mit coolen Tötungseffekten und spektakulären Waffenhandhabungen. Jeremy Renner spielt die Rolle des Hänsels gekonnt und war ganz klar die richtige Wahl des Castings, ihn in diesem Film mitwirken zu lassen. Gemma Arterton, die Gretel spielt ist weder hübsch noch cool, aber wenigsten kann sie kämpfen wie eine alte Sau.

 

Hänsel und Gretel: Hexenjäger ist die bisher beste Verfilmung des Kultmärchens. Sie ist geladen mit Actionfutter, mörderischen Stunts, coolen Effekten und macht einen riesen Spass.    

Fusszeile