Hintergrund-Bild

Inhalt

BLACK PHANTER

 

Regie

Ryan Coogler

 

Darsteller

Chadwick Boseman
Michael B. Jordan
Martin Freeman
Forest Whitaker
Lupita Nyong'o
Danai Jekesai Gurira
Daniel Kaluuya
Andy Serkis
Angela Bassett

 

Drehbuch

Ryan Coogler
Stan Lee
Joe Robert Cole
Jack Kiby

 

Produzent

Kevin Feige

 

Musik

Ludwig Goransson

 

Kamera

Rachel Morrison

 

Drehort

USA 2017

 

Laufzeit

134 Minuten

 

Genre

Action

 

Trailer

Bilder

 

Website
IMDp
OutNow
Wikipedia

 

Bewertung

 

BLACK PANHTER

Marvel's BLACK PHANTER

 

Im Anschluss an den dramatischen Konflikt zwischen den Mitgliedern der Avengers kehrt T’Challa alias Black Panther in seine Heimat Wakanda zurück. Nach dem Tod seines Vaters muss der Thronfolger seinen rechtmässigen Platz als König des isolierten, doch technisch weit fortgeschrittenen afrikanischen Staates einnehmen. Doch als sich ein alter Feind des Landes aufs Neue erhebt, werden nicht nur die Kräfte des legendären Helden BLACK PANTHER auf die Probe gestellt, sondern auch die Fähigkeiten T’Challas sein Volk durch diese Krise hindurch zu führen. Sollte er dem Kampf nicht gewachsen sein, steht nicht nur das Schicksal Wakandas, sondern das der ganzen Welt auf dem Spiel.

 

 

Zuerst möchte ich auf ein paar Fragen Antworten, die ich von einem Konkurrenten aufgeschnappt habe. Gut, die erste Frage ist sicher nicht die interessanteste und auch nicht die schwerste. Ist der Film mit 134 Minuten zu lange geraten? Wir wissen ja dass Comicverfilmungen im allgemeinen ziemlich lange gehen. An den einen merkt man es an, den anderen nicht. Bei Black Phanter wird man in eine bombastische Welt mit wunderschönen Bildern, Action und dramatische Wendungen hineinkatapultiert, welche dich nicht mehr los lassen. Dadurch geht der Streifen sehr schnell vorbei. Man ist regelrecht enttäuscht wenn das Leinwandgeschehen vorbei ist. Zur zweiten, warum muss der Anzug vom Phanter ausgerechnet violett leuchten? Ganz einfach, alle Bauten, jede Technologie und auch das Kostüm des Königs ist aus einem Metall gemacht welches violett leuchtet. Warum können die in Hollywood noch immer keine Nashörner animieren? Dass merkt man gar nicht gross, den diese Szene mit den Nashörner macht derart Spass, dass man darauf gar nicht achtet. Wie geht es mit T'Challa weiter? Unser Afrikanischer Held wird auch beim neusten Avengerstreifen mitwirken. Soviel ich weiss wird auch dort ein Teil der Handlung in Wakanda spielen.

 

Vorweg. Black Phanter gehört, ohne zu übertreiben zu den besten Filmen der MCU Reihe. Schon in den ersten Minuten wird geballert, gekämpft und gejagt. Und trotzdem schaffts der Film die Figuren tiefgründig Vorzustellen und einzuführen. Man kann sich richtig in die Charakteren hineinfühlen und mitfiebern. Auch die Krönung von T’Challa, welcher der ruhigste Teil des Blockbusters ist, ist nicht in die Läng gezogen, sondern kurz und bündig. Der Actionszenen sind eine Wucht. Eine atemberaubende Verfolgungsjagt auf den Strassen Südkoreas stellt für mich den Höhepunkt dar. Aber auch die Zweikämpfe, das Bleigespritze und die Explosionen sind toll umgesetzt und zaubern jedem Actionfan ein lächeln aufs Gesicht. Dabei kommt auch der Humor und die Emotionen nicht zu kurz. Der Streifen kann sowieso sehr gut ruhige Momente mit schnellen actionreichen kombinieren. Da können sich einige Actionfilme ein Beispiel daran nehmen. Der Film ist mit wunderschönen Landschaftsbildern gespickt. Hohe Kontraste bringen saftige leuchtende Farben auf die Leinwand. Am Schluss unbedingt sitzen bleiben.

Fusszeile